TomTom stellt öffentlich zugängliche Karte für automatisiertes Fahren vor

TOM TOM Logo

Automobilhersteller können nun ihre HAD-Anwendungen (HAD= Highly Automated Driving) innerhalb des Großraums Detroit betreiben und testen. Der Navigationskartenherstellers TomTom stellt hochauflösendes Kartenmaterial für hochautomatisiertes Fahren öffentlich zu Verfügung. Automobilhersteller und Entwickler von HAD-Anwendungen können die hochgenauen Kartendaten zur präzisen Positionsbestimmung von Fahrzeugen nutzen und die Sensoren des selbstfahrenden Autos der Zukunft erproben.

Downloads

Pressemitteilung: TomTom