Laden...
Start2018-10-24T14:13:20+00:00

Willkommen bei ITS Deutschland

ITS Deutschland hat den Anspruch bundesländerübergreifende Interessen im Mobilitätssektor zu bündeln und international zu vertreten. Kernthemen sind:

  • Förderung von Forschung und Entwicklung im Bereich Mobilität und Digitalisierung

  • Einführung und Weiterentwicklung intelligenter Verkehrssysteme zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, sowie zur Verbesserung von Mobilität und Effizienz

Ziel dabei ist es, die Potenziale intelligenter Verkehrssysteme auszuschöpfen, um so die Intermodalität zu fördern und den Transport von Personen und Gütern sowohl umweltverträglicher als auch ökonomischer zu gestalten.

Mehr erfahren

Wofür steht ITS?

Intelligente Verkehrssysteme (engl. Intelligent Transport Systems – ITS) umfassen alle Anwendungen, die den Verkehr mittels Einsatz modernster IT-Technik sicherer und effizienter machen. Dies sind z.B. Fahrerassistenzsysteme, Auto-Auto-Kommunikation, Informations- und Bezahlsysteme auf Smartphones für den Öffentlichen Verkehr etc.

Warum sind ITS Technologien so wichtig?

Der Einsatz von ITS Technologie verändert die Mobilität nachhaltig und ist unabdingbar, um mit den wachsenden Herausforderungen von Urbanisierung, Globalisierung und Demographischem Wandel umzugehen. Insbesondere die beiden Megatrends des Individualverkehrs „Neue Antriebe“ und „Vernetzter Verkehr“ beschleunigen die Einführung von ITS über alle Verkehrsträger hinweg

ITS DEUTSCHLAND IN ZAHLEN

13 ITS Deutschland Mitgliedsverbände
27 ITS Verbände in Europa (ITS Nationals)
ca. 4,7 Milliarden Euro ITS bezogener Umsatz 2020 in Deutschland
ca. 10 Milliarden Euro ITS bezogener Umsatz 2020 in der EU
AKTUELLE VERANSTALTUNGEN
ParkX Congress, Braunschweig, 13.11.2018

Wir freuen uns sehr, Ihnen unseren neuen Kongress rund um das intelligente Parken der Zukunft vorzustellen. Merken Sie sich den Termin vor und nutzen Sie die Chance, sich noch aktiv als ReferentIn, Aussteller oder Sponsor einzubringen.

Das Parken nimmt in der Mobilität aktuell und in der Zukunft eine besondere Rolle ein. Heutzutage wird es als lästig empfunden, trägt maßgeblich zum Verkehrsaufkommen bei und erhöht die Umweltbelastung. In der Zukunft kommen weitere Herausforderungen hinzu:

  • Wie und wo parken automatisierte Fahrzeuge?

  • Wie sind neue Mobilitätskonzepte wie Hubs und Sharing mit dem Parken vereinbar?

  • Wie sieht das Parkhaus von morgen aus?

  • Wie funktionieren Abrechnung, Sicherheit, Apps, Geschäftsmodelle oder die Benutzerfreundlichkeit?

Diese und weitere Fragen beantwortet der Kongress, der in Kooperation zwischen ITS Deutschland, ITS mobility, dem NFF (Niedersächsisches Forschungszentrum Fahrzeugtechnik) und der Allianz für die Region veranstaltet wird.
Das Themenspektrum reicht vom automatischen Parken (Automated Valet Parking) über Soft- und Hardware, Sensoren, Zertifizierung, Anforderungen an Fahrzeuge und Infrastruktur, Ticketing und Payment bis hin zu Geschäftsmodellen. Im Detail spielen auch Themen wie Vermessung, Standardisierung, Kommunikation, Abrechnung, HMI, juristische Aspekte oder Sicherheit eine entscheidende Rolle.

Die 1-tägige Vortragsveranstaltung im besonderen Ambiente des Forschungsflughafen Braunschweig wird mit einer Ausstellung und einer Abendveranstaltung zum intensiven Networking abgerundet.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen